ph-wert skala

Es kann nicht besser ge-timed sein: alles dreht sich letztendlich um Wasser.  Ich schreibe diesen Beitrag uebrigens waehrend eines tropischen Regenschauers, der sich wirklich „gewaschen“ hat! Gemaess der Chinesischen Kultur befinden wir uns im Jahr der Wasser-Schlange.  Die Medien berichten von Ueberflutungen, und „kanalisierte“ Informationen aus anderen Dimensionen beschreiben, wie z.B. das Erdbeben in Chile […]

mehr...

 [Allgemein, Essen und Trinken, Riviera Maya, Wellness]

Hefefreies Vollkornbrot

008

In tropischen Gebieten mit hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit – wie hier auf der Yucatan Halbinsel – gedeihen Pilze schnell.  Erhoehter Verzehr von fermenthaltigen Nahrungsmitteln (Brot, Pizza, Bier, Wein, etc.)  kann daher unangenehme Folgen in Form von Parasiten (Amoeben) oder Candida (Vaginalpilz) verursachen. Mein norddeutscher Gaumen liebt frisches Vollkornbrot – deshalb habe ich mit Backvarianten […]

mehr...

 [Allgemein, Essen und Trinken]

Pan de Platano (Bananenbrot)

006

Der Sueden Mexikos ist das Paradies fuer sonnen-verwoehnte Bananen, und man findet sie hier in ueppigen Varianten.  Besonders in Chiapas, Tabasco und Veracruz, aber auch bei uns auf der Yucatan Halbinsel.  Wer keinen Affen zuhause hat, freut sich ueber diese Methode, ueberreife  Bananen zu verwerten: Bananenbrot. Zutaten fuer das Grundrezept: 3-4 ueberreife, „Tiger“-Bananen 250-300 g […]

mehr...

 [Allgemein, Essen und Trinken, Mexikanische Kultur]

Ein Unfall, der unter die Haut ging

nnn (78)

Letzen Samstag war ich mal wieder unterwegs in Playa del Carmen, um Baumaterial fuer die Bauarbeiten der  folgenden Woche zu kaufen.  Wie immer stand mir die Zeit im Nacken.  Ich war auf dem Weg zu einem Laden im Zentrum, wo es immer hektisch zugeht und wo Parkplaetze mehr als rar sind.   Mit meinem alten Toyota […]

mehr...

 [Allgemein, Live von der Riviera Maya, Riviera Maya]

Urlaubsziel Ruta de Cenotes

033

Ich kann es kaum erwarten: noch eine Woche bis wieder ein halbwegs normaler Rhythmus in mein Leben eintritt.  Und bis dieses Haus sich endlich zu dem entpuppt hat, was ich mir im Sommer 2012 vorstellte. Als ich im April mit meinem Bauarbeiter Mariano Kontakt aufgenommen hatte, um eine leichte Strohdach-Konstruktion auf mein Hausdach zu setzen, […]

mehr...

 [Allgemein, Live von der Riviera Maya, Mexikanische Kultur, Riviera Maya, Wellness]

Chilaquiles mit Chaya und Eiern

018

Chilaquiles sind ein Standard-Fruehstueck auf jeder Speisekarte in Mexiko, und eine prima Idee fuer’s „recyclen“ von uebriggebliebene Tortillas.  Die Tortillas werden dafuer in Streifen geschnitten und in einer Pfanne mit Oel gebraten. Dies ist die Base zahlreiche Varianten: Chilaquiles lassen sich z. B. mit gehackten Tomaten, Zwiebeln,Tomatenpueree, gruener Tomatensalsa, Chaya (oder Spinat, Wirsing, Mangold), Ruehrei, […]

mehr...

 [Allgemein, Essen und Trinken, Mexikanische Kultur, Riviera Maya]

Neu in Playa del Carmen: Messico Amore!

image_4

Project Mayan Encounter arbeitet jetzt mit einer neuen Bed & Breakfast Pension zusammen.  Valeria (Mexikanerin) und Raul (Italiener) vom Messico Amore haben uns kontaktiert, weil sie von unseren individuellen Touren abseits den “Touristen-Rennstrecken“ begeistert sind.  Das junge Paar hat mehrere Jahre in Italien gelebt.  Jetzt haben sie sich ihren Traum eines kleinen Mini-Hotels in der […]

mehr...

 [Allgemein, Live von der Riviera Maya, Riviera Maya, Top-Tourenguiding]

Tamales

001

Mexiko wäre nicht Mexico, wenn es keine Tamales gäbe!  Wirklich alles, was am Mittagstisch uebriggeblieben ist, lässt sich so prima „recyclen“. Tamales in Bananenblättern Tamales bestehen aus Mais-Masse (Masa), in die man wirklich alles einbetten kann.  Sie werden dann entweder in Bananenblätter, „Hoja Santa“ (= heiliges Blatt) oder Maishüllen gewickelt, und im Topf gedünstet, oder […]

mehr...

 [Allgemein, Essen und Trinken, Mexikanische Kultur, Riviera Maya]

Kuerbiskern-Dip (Sikil P’aak)

002

Nach Originalrezept der Maya werden eine Haelfte der Kuerbiskerne geroestet, die andere roh verarbeitet.  Auch Chili und Tomaten werden auf dem „Comal“ geroestet.  Sikil bedeutet in Maya „Calabaza“, bzw. Kurbis oder Zucchinisamen; und P’aak bedeutet „Jitomate“, bzw. Tomate.  In Mexiko unterscheidet sich die rote Tomate (Jitomate) von der kleinen, gruenen Tomate (Tomatl, Tomate). Gesundheitsbewusste Maenner […]

mehr...

 [Allgemein, Essen und Trinken, Mexikanische Kultur, Riviera Maya]

Platanos Fritos (frittierte Kochbananen)

004

Frittierte oder gebratene Bananen (Platanos Machos) sind eines der Basisgerichte in Lateinamerika.  Bananen wachsen in diesem Klima wie Unkraut und jeder kann sie sich leisten. Die Kochbanane ist wesentlich haerter als ihre gelben Genossen der Spezie Frucht,und auch lange nicht so suess.  Aber wie bei den regulaeren Bananen: je gruener die Banane, desto hoeher ihr […]

mehr...

 [Allgemein, Essen und Trinken, Live von der Riviera Maya, Mexikanische Kultur, Riviera Maya]